Häkelkette

Häkelkette

Donnerstag, 29. Januar 2015

Hitofude


Im letzten Jahr bin ich bei ravelry auf den Hitofude gestoßen. ( http://www.ravelry.com/patterns/library/hitofude-cardigan ) Und auch auf mehrere Blogs habe ich immer wieder Bilder von fertigen Jacken gesehen. Da wusste ich: so eine möchte ich auch haben. Im August berichtete Christiane davon wie toll sie die Madelinetosh Merino light findet. Ich habe mich dann auch gleich in die Farbe nebula verliebt und bestellt, zumal das ja auch das Originalmaterial aus der Anleitung ist.  Allerdings gab es bei der Shop-Inhaberin ein persönliches Problem und so ruhten erst mal alle Bestellungen. Und als es dann im November  soweit war bekam ich die Nachricht, dass von der Nebula nicht mehr genügend vorrätig sei. Ich entschied mich dann für die Farbe Cousteau, ein wahrer Glücksgriff. Ich war mehr als begeistert als ich mein Päckchen endlich öffnen durfte. Und am 27.11.2014 habe ich meinen Hitofude dann endlich angeschlagen. Meine Maschenprobe passte ganz genau.

Im Original reichen die Ärmel nur bis zum Ellbogen. Das war mir zu kurz, deshalb habe ich pro Ärmel 2 Mustersätze mehr angeschlagen und munter drauf los gestrickt. Der Übergang vom Ärmelteil zum unteren Teil hört sich zuerst etwas kompliziert an, strickt sich dann aber doch ganz einfach.



Und so wurde meine Jacke am 07.01.2015 fertig. Ihr könnt euch vorstellen, wie enttäuscht ich war, als die Ärmel nun viel zu lang waren. Dann habe ich zusammen mit meiner Mutter überlegt, wie man das Problem lösen könnte. Meine Mutter schlug vor, die überschüssige Länge nach innen zu nähen. Das hat sie dann auch für mich gemacht. Den vorderen Ärmelteil hat sie dann noch etwas gedämpft, damit er nicht so dick aussieht. So passt das jetzt ganz gut.

Und hier noch mal eine Zusammenfassung der Daten:

Hitofude
Madelinetosh Merino light ( LL 384 m/100 g, 100 % Merino)
gestrickt mit Nadelstärke 3,5
Verbrauch etwas mehr als 400 g (bei richtiger Ärmellänge hätten die 400 g locker gereicht)

Ich werde mir auf jeden Fall noch eine Sommervariante des Hitofude aus dünnerem Material stricken, die Madelinetosh ist doch dicker als ich gedacht hatte.

Und damit beteilige ich mich heute bei RUMS. ( http://rundumsweib.blogspot.de/ ) Schaut doch mal vorbei.

Kommentare:

  1. Die Konstruktion dieser Jacke ist so was von genial und ich mag deine Umsetzung, mit den längeren Ärmeln, obwohl ich immer noch deine Rosina Jacke in guter Erinnerung habe....
    Viel Freude damit....

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sylvia, ich staune immer wieder, welche "Produktionsmengen" Du schaffst. Unglaublich!

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Ohja Madlelintosh ist ein Traum, hab ich hier auch noch liegen und ein Tuch auch noch auf den Nadeln. Die Jacke ist ein Traum, sowas würde ich mir nie zutrauen zu stricken. SUPER!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sylvia,
    Deine Jacke ist schön geworden,mir gefällt das Muster und auch diese schöne leuchtende Farbe, ich wünsche Dir viel Freude beim Tragen.
    Dankeschön für Dein nettes Kompliment zu meinem Rosina Tuch, ich freue mich und schicke Dir liebe Grüße
    Traudi

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine wunderschöne Jacke. Und so schnell fertig - ich bin platt!
    Auch die Lösung für die langen Ärmel finde ich pfiffig. Wie gut, daß deine Mutter diese Idee hatte.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  6. WOW!
    Das sieht wirklich richtig gut aus!!!
    Susanne

    AntwortenLöschen