Häkelkette

Häkelkette

Mittwoch, 25. Mai 2016

Buchvorstellung: Provenzalische Geheimnisse


Zur Zeit muss ich meine Hände etwas schonen, das viele Stricken und Perlen belastet sie doch sehr. Dafür bleibt mir nun mehr Zeit zum Lesen und ich kann euch wieder ein Buch vorstellen.

Der Krimi von Sophie Bonnet spielt in der Provence und man fühlt sich gleich ein bisschen wie im Urlaub.

Pierre Durand war früher Kommissar in Paris, das wurde ihm aber zu stressig und so arbeitet er nun als Dorfpolizist im kleinen Städtchen Saint Valérie. Er hat sich ein altes Bauernhaus gekauft, das er renovieren lassen möchte und er hat die Köchin Charlotte kennen gelernt................... das Leben könnte so schön sein.

Viele Dorfbewohner sind leidenschaftliche Jäger, es gibt aber auch eine Gruppe von Tierschützern, die sich dagegen einsetzt, Bei einer Demonstration vor dem Rathaus kommt es beinahe zur Eskalation. Dann wird auch noch der Bruder von Marie-Laure Pabion am Tag ihrer geplanten  Hochzeit nackt und erschossen im Wald aufgefunden. Da ist es mit der Ruhe für Pierre vorbei. Marie-Laure bittet ihn, die Ermittlungen aufzunehmen, da das zuständige Kommissariat den Tod schnell als Jagdunfall beiseite legen möchte.

Als routiniertem Ermittler wäre das für Pierre kein Problem, wären da nicht die Einschränkungen die er als Dorfpolizist hinnehmen muss.............. Der Umbau seines Hauses stagniert ebenfalls und auch seine Beziehung zu Charlotte muss sich bewähren.

Das Buch macht Spaß beim Lesen, gerade weil hier mehrere Erzählstränge unterhaltsam verknüpft werden. Hochspannung kommt dabei nicht auf. Aber ich würde gerne wissen, wie es sich für Pierre weiter entwickelt. Über eine Fortsetzung der Reihe würde ich mich also freuen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen