Häkelkette

Häkelkette

Samstag, 18. Juni 2016

Buchvorstellung: "Letzte Nacht" von Catherine McKenzie


Auch heute kann ich euch wieder ein Buch vorstellen, das ich in der letzten Woche gelesen habe. Die Autorin war mir bisher unbekannt, aber das Titelbild fand ich sehr ansprechend, so dass ich mir den Klappentext angesehen habe und mich für dieses Buch entschieden habe. Auf 415 Seiten erzählt die Autorin diese Geschichte:

Nach einem anstrengenden Arbeitstag beschließt Jeff das Auto stehen zu lassen und zu Fuß nach Hause zu gehen. Dabei erleidet er einen tödlichen Unfall. Für seine Ehefrau Claire bricht eine Welt zusammen, als die Polizei vor ihrer Tür steht um ihr dies mitzuteilen. Trotzdem muss sie auch für ihren Sohn da sein und die Beerdigung organisieren. Familie und Freunde stehen ihr dabei hilfreich zur Seite.

Aber nicht nur Claire ist von Jeffs Tod tief betroffen. An der Beerdigung nimmt auch Tish teil, offiziell als Vertreterin der Firma.

Das Buch erzählt nun in Rückblenden die Geschichte von Claire und Jeff und auch über die Beziehung zwischen Jeff und Tish. Im Rückblick werden auch aus Jeffs Sicht die Zusammenhänge geschildert.

Das Buch lässt sich sehr angenehm lesen und eigentlich leidet man mit allen Personen mit, es gibt weder eine böse Ehefrau noch eine fordernde Geliebte. Es sind einfach Menschen, die das Schicksal zusammengeführt hat und die eine große Liebe erleben durften und es sich damit nicht immer einfach gemacht haben.

Ich hab das Buch gerne gelesen und würde es auch  weiter empfehlen,  auch wenn es jetzt nicht übermäßig spannend war. Berührend ist die Geschichte auf jeden Fall.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen