Häkelkette

Häkelkette

Samstag, 16. Juli 2016

Buchvorstellung: "Wohin die Gier dich treibt" von Faye Kellerman


Das Lesen dieses Buchs war für mich wie der Besuch von lieben alten Freunden. Seit 1997 nehme ich teil an Arbeit und Privatleben von  Detective Peter Decker. Die Bücher haben immer einen spannenden Kriminalfall im Vordergrund und nebenbei lernt man die Patchwork-Familie kennen und lieben. Von Anfang der Reihe an, erfährt man auch sehr viel über jüdisches Leben und Traditionen.  So habe ich mich nun riesig gefreut, dass ich ein Rezensionsexemplar des 22. Buches dieser Reihe bekomme habe.

Und es hat mich nicht enttäuscht:

Peter Decker ist nun auch nicht mehr der Jüngste. Um etwas kürzer zu treten, hat er sich vom LAPD nach Greenbury, einem Städtchen mit niedriger Kriminalitätsrate versetzen lassen. Dort ist er auch näher bei den Kindern und Rina und Peter erhoffen sich, damit auch mehr Zeit mit ihnen und den Enkelkindern verbringen zu können.

Dann stößt die Polizei von Greenbury auf einen Friedhofsraub mit Kunstfälschung.  Peter Decker übernimmt die  Ermittlung.  Da es in der Stadt eine Kunstakademie gibt, führt sein Weg zuerst dort hin. Als dann auch noch eine Studentin tot aufgefunden wird, scheint es klar, dass sie in diese und evtl. noch weitere Kunstfälschungen verwickelt war.

Peter Decker ist wieder in seinem Element. In diesem Fall wird ihm ein Frischling als Partner zur Seite gestellt. Der junge Mann ist auf dem Revier sehr unbeliebt, weil er sehr arrogant erscheint. Aber Peter und auch Rina geben im eine Chance und schon bald wird er zu einem brauchbaren Mitglied des Teams.

Ein weiterer Mord geschieht und auch Peter und sein Partner geraten in die Schusslinie.

Auch dieses Buch ist wieder sehr sorgfältig recherchiert und spricht von Hintergrundwissen. Ich mag es, wie Faye Kellerman ihre Figuren agieren lässt und sich die Fälle entwickeln.

Ich hab die 513 Seiten des  Buchs verschlungen und warte schon jetzt ungeduldig auf den nächsten Band. Diese Reihe kann ich jedem der spannende Krimis mag uneingeschränkt empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen