Häkelkette

Häkelkette

Samstag, 6. August 2016

Buchvorstellung: "Spiel der Zeit" von Jeffrey Archer




Harry Clifton wächst bei seiner Mutter Maisie auf.  Harrys Vater ist angeblich im 1. Weltkrieg gestorben, aber über diese Geschichte wird nicht gesprochen. Sie leben zusammen mit Harrys Onkel Sam und den Großeltern in Bristol. Sam arbeitet als Hafenarbeiter für die Familie Barrington und Harry treibt sich am liebsten in den Docks herum und schwänzt die Schule. Das ändert sich, als er dort Old Jack Tar kennenlernt. Der Mann beschäftigt sich viel mit Harry, bringt ihm viel bei und sorgt dafür, dass Harry die Schule besucht. Harrys wunderbare Stimme verhilft ihm zu einer Aufnahme im Chor und bringt ihm dann auch ein Stipendium für eine Eliteschule ein. Dort lernt er Giles Barrington kennen, der zu seinem besten Freund wird. Aber welches Geheimnis umgibt die Familie Barrington und wie sind ihre beiden Familien verknüpft?..................................... Das Buch beschreibt Maisies Mühen, das Geld für den Schulbesuch ihres Sohnes und die Hoffnung auf eine bessere Zukunft für ihn genau so intensiv, wie auch das Leben der Reichen Schifffahrtslinienbesitzer.

Das Buch ist von Anfang an sehr fesselnd geschrieben. Jedes Kapitel wird aus dem Blickwinkel eines anderen Protagonisten erzählt. Durch diese Perspektivenwechsel ergibt sich dann ein zusammenhängendes Bild der Geschichte. Die Charaktere sind sehr schön authentisch  und man kann sich sehr gut in sie hinein versetzen. Die Figuren werden richtig lebendig. Man mag gar nicht mehr aufhören zu lesen. Umso schlimmer ist es, dass das Buch dann an einer sehr spannenden  Stelle endet, die viele Fragen offen lässt . Gut, dass der nächste Band schon erschienen ist.

Die Clifton-Reihe ist auf 6 Bücher angelegt. Die ersten 3 Bände sind bereits erschienen, der 4. Band kommt am 12.09.2016.

Ich hab mich gleich auf den ersten Seiten in das Buch verliebt und wurde nicht enttäuscht. Für mich ist diese Reihe eine ganz besondere Entdeckung und ich freue mich schon auf die nächsten Bände. Ixh werde euch auf jeden Fall weiter darüber berichten, aber lest selbst, ihr werdet es nicht bereuen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen