Häkelkette

Häkelkette

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Neuzugänge


Letzte Woche habe ich mich gleich zweimal dazu verleiten lassen, meinen Wollvorrat zu vergrößern. Von Holst Garn erhielt ich eine Werbemail über die neue Sorte Tides. Dieses Material ist eine Mischung aus 70 % Wolle und 30 % Seide, die LL beträgt 575 m/100g.  Als Einführungsangebot gab es ein Paket mit 200 g zum Sonderpreis. Von Holst kenne ich ja bereits verschiedenen Sorten und war daher sehr neugierig auf das neue Material.



Nach Eingang meiner Bestellung erhielt ich vorab diese wunderbaren Farbkarten und durfte mich dann entscheide, welche ich geliefert bekomme. Ich hab mich für die Farbe "orchid" entschieden (sie passt perfekt zu dem Rock, den ich gerade besticke) und noch 100 g dazu bestellt, damit die Menge für einen Pullover ausreicht. Hier schon mal der link zum Starterkit: https://www.holst-garn.de/category.php?warengruppe=4



Bisher kannte ich von Holst-Garne die "Super Soft" (100 % Wolle), die finde ich beim Stricken recht kratzig und auch nach der Wäsche würde ich sie nicht als Pullover tragen wollen, dann die "Coast" ( 55 % Merino, 45 % Baumwolle), auch die ist gewöhnungsbedürftig beim Tragen, ich  kann sie aber gut auf der Haut tragen und mein Lieblingsgarn die "Noble" ( 95 % Geelong, 5 % Kaschmir). Beim ersten mal war ich entsetzt, wie hart das Material ist und wie heftig der Schafgeruch daran noch ist. Nach der Wäsche habe ich mich dann aber total verliebt, das Garn flufft ganz wunderbar auf und wird schmuseweich.

Die "Tides" fühlt sich primär auch etwas hart an, obwohl ich nicht den Eindruck habe, dass da noch viel Fett im Garn ist. Es wirkt auch sehr volumig, wenn ich es nicht auf dem Etikett gelesen hätte, dann hätte ich da weniger LL geschätzt. Ich bin nun hin- und hergerissen, ob ich mich trauen soll, daraus einen Pullover zu stricken, oder ob ich nicht doch lieber erstmal eine Jacke stricke...... Eines ist jedoch sicher: Muster werden in dieser Wolle wohl leicht verloren gehen, da sie durch die hellen Einsprengsel sehr viel Eigencharakter besitzt.



Und nun zu meinem zweiten Neuzugang: Über den Blog von Zwitscherhexe ( https://zwitscherhexe.wordpress.com/ ) wurde ich auf die Lacashmi von Ruppert Garne aufmerksam.

Das Material besteht aus 70 % Wolle und 30 % Kaschmir und hat eine LL von 375 m/50 g. Schon allein der Kaschmir-Anteil hat mich total gereizt, das ist mein Lieblingsmaterial für traumhaft weiche Winterpullover. Und von der LL war ich dann zusätzlich begeistert, ich stricke am liebsten mit so feinen Garnen. Letztendlich hat mich auch der Preis überzeugt und ich hab mir 300 g für einen Pullover geordert. Und falls ihr nun auch nicht widerstehen könnt, hier der link zur Wolle: http://www.ruppertgarne.de/RUPPERT-Lacashmi


Bei dieser Wolle ist es Liebe auf den ersten Blick! Wunderbar weich und kuschlig und ich hab auch schon ein Modell dafür ausgesucht, den Pullover SunnySide von der Wolllust ( http://www.die-wolllust.de/shop/Pullis-Jacken/Anleitungen-Jacken/Jacke-SunnySide::12243.html ) Beim Kauf der Anleitung für die Jacke gab es die Anleitung für den Pullover in gerader oder wahlweise A-Form gratis dazu.

Am liebsten würde ich sofort mit dem Stricken beginnen, aber erst soll der Pullover für meinen Sohn fertig werden und dann steht da noch ein Fair Isle Pullover für meine Tochter auf der Liste...... Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen