Häkelkette

Häkelkette

Samstag, 12. November 2016

Buchvorstellung: "Der Killer im Lorbeer" von Arthur Escroyne



Diese Woche stelle ich euch ein Buch vor, auf das ich in der letzten Woche auf einem Blog aufmerksam wurde. Die Rezension hörte sich so gut an, dass ich mir das e-book gleich bestellt habe. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Hier schon mal der Klappentext:

Der Mörder ist nicht immer der Gärtner, im Gegenteil: Arthur Escroyne, 36. Earl von Sutherly und passionierter Hobbygärtner, unterstützt seine Verlobte Detective Inspector Rosemary Daybell bei der Aufklärung eines Mordfalls. Und das, obwohl sich in seinem Garten gerade weitaus schwerwiegendere Katastrophen zutragen ...


Dass die Sprache des Buchs etwas gewöhnungsbedürftig ist hatte ich ja schon in der Rezension gelesen. Die Geschichte wird in der Gegenwart erzählt und der Ich-Erzähler ist der Earl von Sutherly.
Daran habe ich mich aber schnell gewöhnt und das Buch  macht nur noch Spaß. Ich würde sagen, es ist ein typisch englischer Krimi, bei dem auch der englische Humor nicht zu kurz kommt. Wer das mag, der ist mit diesem Buch gut bedient. Ich hab mir gleich im Anschluss den 2. Fall gekauft......

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen