Häkelkette

Häkelkette

Donnerstag, 25. August 2016

Chenille-Stich


In letzter Zeit kommen beinahe wöchentlich neue Perlensorten auf den Markt. Das hat bei mir dazu geführt, dass ich mich immer mehr auf die bisherigen Sorten konzentriert habe, weil man sich im Bestand sonst ganz schön schnell verzettelt. Nun sind aber von Toho die Demi Rounds auf den Markt gekommen. Und als ich dann auf Pinterest eine Chenille-Kette mit diesen Perlen gesehen habe, war mir klar, dass ich daran nicht vorbei komme.


Auf den Bead Days in Augsburg habe ich mir dann die 8er Demi Rounds in Farbe 711 und dazu Miyuki 8er Rocailles in Farbe 2008 am Stand von Natascha Kralen gekauft. Und wie das oft so geht, haben die Demi Rounds mal wieder nicht gereicht........ Zum Glück gibt es die auch bei Glitzerperlen und so konnte ich mit einer kurzen Wartezeit meine Kette fertig stellen. Fotografiert habe ich sie auf dem Angestricksel meiner neuen Jacke (P'tit trous von Alfa Knits), doch dazu gibt es ein anderes Mal mehr.



Und damit beteilige ich mich heute bei RUMS ( http://rundumsweib.blogspot.de/ ). Schaut doch mal vorbei.

Dienstag, 23. August 2016

Ohrschmuck zum Geburtstag


Neulich bei einem Stadtbummel habe ich für meine Tochter eine smaragdfarbene Bluse entdeckt und für sie auch gleich als Geburtstagsgeschenk gekauft.


Zuhause fiel mir dann ein, dass ich von Maren ( http://www.perlazzo.de/ ) vor einiger Zeit wunderbare winzige Charlotten in genau dieser Farbe gekauft hatte. Als habe ich sie schnell hervor geholt und passend zur Bluse ein Paar Ohrschmückerchen angefertigt. Meine Tochter wünschte sie sich ganz schlicht. Aber der Schliff der Winzlinge sorgt dafür, dass sie ganz wunderbar glitzern. Die Perlen sind von der Größe irgendwo zwischen 15er und 18er Rocailles, zum Häkeln eine kleine Herausforderung.


Leider lies sich die Farbe der Bluse nicht so gut fotografieren, aber ich glaube man erkennt, dass es super zusammen passt.

Und damit beteilige ich mich heute am Creadienstag ( http://www.creadienstag.de/ ). Schaut doch mal vorbei.

Samstag, 20. August 2016

Buchvorstellung: "Erbe und Schicksal" von Jeffrey Archer


Wie schon angekündigt, geht es heute mit der Clifton-Saga weiter:

Das Gericht hat entschieden: Giles ist der Erbe der Barringtons. Damit steht nun der Hochzeit von Harry und Emma nichts mehr im Weg. Zusammen mit ihrem Sohn Sebastian können sie nun endlich als Familie leben. Giles ist nach wie vor politisch sehr engagiert und die Familie steht ihm im Wahlkampf zur Seite. Auch Giles scheint die Frau fürs Leben gefunden zu haben. Leider ist seine Wahl für den Rest der Familie unverständlich. Nach dem Tod von Lady Barrington und der Testamentseröffnung muss das auch Sir Giles erkennen und es kommt zur Trennung. Seine Frau sinnt auf Rache und trifft dabei auf Major Fisher, dessen Hass auf Giles seit der Schulzeit  ungebrochen ist. Zusammen hecken sie einen perfiden Plan aus........ Doch auch für Harry und Emma hat das Schicksal wieder eine Prüfung parat, dabei spielt ihr Sohn Sebastian eine große Rolle.......

Phantastisch, wie es Archer gelingt, stets neue Wendungen einzubauen. Sein packender Schreibstil und die spannende Geschichte nahmen mich auch in diesem Band sofort wieder gefangen. Auch hier wird natürlich wieder aus der Sicht der einzelnen Charaktere erzählt und auch im Buch erfolgt der Wechsel immer an sehr spannenden Stellen. Und auch dieser Band endet wieder voller Spannung und man möchte sofort weiter lesen. Leider muss ich mich nun bis Mitte September gedulden, dann erscheint erst der 4. Band der Reihe. Zwei weitere Bände werden dann 2017 erscheinen.

Für Fans von Familienchroniken, Dramen und Krimis sind diese Bücher ein echtes Muß!

Donnerstag, 18. August 2016

"Enchanted Cables"


Letzte Woche ist nun auch diese Jacke fertig geworden. Es ist das Modell "Entchanted Cables" aus der Knitter's Fall 2014. Begonnen habe ich diese Jacke schon Ende Juni, aber zwischendurch wurde es dann zu heiß um daran weiter zu stricken. Aber die letzten kühleren Tage habe ich genutzt und die Jacke beendet.


Gestrickt habe ich sie aus einem gefachten Merino-Acryl-Mix von Lady Dee's Traumgarne ( http://traumgarne.eu/de/ ) mit Nadelstärke 3,5. Mein Material ist etwas dünner als das in der Anleitung angegebene, deshalb habe ich eine Nummer größer gestrickt. Die Jacke sitzt bei mir obenrum auch total perfekt, allerdings zieht sich das Zopfmuster im unteren Teil doch stark zusammen. Dieses Modell wird in Einzelteilen von unten gestrickt, das mache ich eigentlich überhaupt nicht mehr und das hat sich auch als Nachteil erwiesen, denn so konnte ich die Weite unten nicht mehr anpassen und so fehlen mir um die Hüfte jetzt ein paar mehr Zentimeter. Deshalb habe ich mir vorgenommen, eine Abwandlung dieser Jacke als RVO nochmal zu stricken. Die Jacke hat 3/4 Ärmel wie in der Anleitung vorgesehen, damit ist sie perfekt für die Übergangszeit.



Auf dem Detailbild kann man das Muster noch ein bisschen besser erkennen.

Und damit beteilige ich mich heute bei RUMS ( http://rundumsweib.blogspot.de/2016/08/rums-3316.html ). Schaut doch mal vorbei.

Dienstag, 16. August 2016

Kette ohne Verschluß


Im Tauschforum gibt es einen Wunschfred. Dort darf immer jemand max. 5 Wünsche äußern und wer einen davon erfüllen möchte kann sich melden. Sobald der Wunsch dann erfüllt wurde, darf sich dann der Wunscherfüller seine Wünsche äußern............. Das funktioniert nun schon seit einiger Zeit richtig gut. Nun hatte den Petra den Wunsch nach einer dicken Häkelkette geäußert und ich habe mich angeboten, ihr diesen Wunsch zu erfüllen.

Die Farben dafür hat Petra sich selber ausgesucht. Ich muss gestehen, dass ich diesen Farbmix primär nicht gewählt hätte, aber so verhäkelt gefällt mir das richtig gut. Den Verschluss wollte sich Petra selber besorgen, weil sie als Allergikerin da auf manches achten muss. Ich wünsche ihr jedenfalls viel Freude mit dieser Kette. Meine Wünsche habe ich nun auch geäußert, da ist auch ein richtiger Herzenswunsch dabei, drückt mir die Daumen, dass ihn jemand erfüllen möchte.


Die Kette ist in U20 aus 11er Rocailles gehäkelt. Verwendet habe ich die Farben 4222, 4201 und 4217 von Miyuki sowie die Farbe 2100PF von Toho. Und damit beteilige ich mich heute am Creadienstag ( http://www.creadienstag.de/ ) und bei Handmade on Tuesday ( http://handmadeontuesday.blogspot.de/ ). Schaut doch mal vorbei.

Samstag, 13. August 2016

Buchvorstellung: "Das Vermächtnis des Vaters" von Jeffrey Archer


Auch in dieser Woche stelle ich euch ein neu gelesenes Buch vor. Das bringt mich allerdings ein bisschen in ein Dilemma. Letzte Woche hatte ich euch ja den ersten Band der Clifton-Reihe von Jeffrey Archer vorgestellt. Das Buch hatte mich so begeistert, dass ich gleich im Anschluss den zweiten Band gelesen habe. Und nun möchte ich euch eigentlich, wenn ihr den ersten Band noch nicht gelesen habt, nicht allzu viel vom zweiten verraten. Deshalb mein Tipp: Lest unbedingt den ersten Band und lest vorher hier nicht weiter!

Nun aber zu diesem Buch: Harry Clifton macht sich auf den Weg nach Amerika. Auf der Überfahrt entkommt er nur knapp einer Schiffskatastrophe. Er beschließt die Identität des beim Unglück verstorbenen Tom Bradshaw anzunehmen. Dabei weiß er allerdings nicht, das Bradshaw wegen Mordes an seinem Bruder gesucht wird. Bei der Einreise in Amerika wird er deshalb sofort verhaftet. Harry kommt ins Gefängnis und schreibt dort Tagebuch. Ein Mitinsasse betrügt ihn und so kommt es, dass diese Tagebücher nach der Entlassung des Mitinsassen unter dessen  Namen veröffentlicht werden und zu einem Bestseller werden. Emma Barrington kann es nicht glauben, dass Harry wirklich tot sein soll und stellt Nachforschungen an. Als sie auf das Buch stößt weiß sie sofort, dass das Harrys Stil ist. Sie reist nach Amerika um ihn zu finden...............

Auch dieses Buch fand ich wieder super spannend, ein echter Pageturner den man nicht aus der Hand legen kann. Das einzig Schlimme an diesem Buch ist, dass es auch wieder an einer super spannenden Stelle endet.................. Ich konnte so nicht aufhören und bin deshalb gerade am dritten Band. Davon berichte ich euch dann nächste Woche.

Freitag, 12. August 2016

Freitagsblumen


Schaut mal. so schön bin ich heute schon beschenkt worden! Und das einfach so!


Die Blumen bekam ich heute im Blumengeschäft geschenkt, als ich meine Schmücker vor dem Geschäftsurlaub dort abgeholt habe. Nun bereite ich die neue Kollektion vor und ab dem 01.09.2016 gibt es wieder Schmuckiges von Lusyl im Blumenatelier Armin Schlegel in Augsburg.

Mit diesem wunderschönen Strauß beteilige ich  mich heute bei den Freitagsblumen von Holunderblütchen ( https://holunderbluetchen.blogspot.de/ ) und am Freutag ( http://freutag.blogspot.de/2016/08/freutag-166.html ). Schaut doch mal vorbei.