Häkelkette

Häkelkette

Dienstag, 28. Januar 2014

Ein Traum von rosa Wolke oder gestrickte Zuckerwatte?


Noch im alten Jahr habe ich diese Lace-Stola begonnen. Das Modell heißt "Kiwi" und stammt aus dem Buch "Laceträume". Die Wolle, Kid Mohair SuperFine (50% Kid Mohair 50% Polyamid) stammt wieder mal von www.yarn-paradise.com.  Sie ist so federleicht, dass sich bei  mir beim Stricken sofort die Assoziation vom Schweben auf rosa Wolken eingestellt hat. Meine Tochter meinte ganz profan: Mama, du strickst ja Zuckerwatte. So oder so, die Stola ist ein federleichter Traum. Sie ist ca. 60 cm breit und 170 cm lang und wiegt dabei knapp 75 g.

Hier nochmal ein Detailbild des Musters:




Und die ganze Zartheit der Stola könnt ihr auf diesem Bild erkennen.


Und das wird auch mein Beitrag zum heutigen Creadienstag ( http://www.creadienstag.de/ ) Schaut doch mal vorbei.

Kommentare:

  1. Sehr schön - "Kiwi" steht auch noch auf meiner Liste.... ;-)

    LG Ina

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ein Traum in Wolle ... Da könnte ich glatt neidisch werden, weil ich das nicht kann. Gratulation zum gelungenen Creadienstagswerk.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür.

Bitte beachte:
Dieses Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte. (Weitere Informationen findest du direkt dort und auch in der Datenschutzerklärung hier auf meinem Blog.)
Deinen Kommentar kannst du jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden,
- dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. IP- Adresse, Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden und
- dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer der Seite kannst du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Diese Funktion kannst Du jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen findest du oben, in der Datenschutzerklärung.