Häkelkette

Häkelkette

Samstag, 9. Juli 2016

Buchvorstellung: "Die Todesspieler" von Jane Casey


Bei diesem Buch haben mich vor allem das Titelbild und der Klappentext angesprochen. Die Handlung des Krimis spielt in London.  DC Maeve Kerrigan feiert zusammen mit ihren Kollegen auf einer Hochzeit. Da kommt die Nachricht, dass in London ein Polizist in seinem Auto erschossen wurde und damit wird aus dem Bereitschaftsdienst ein dringlicher Fall. Zusammen mit ihren Kollegen macht sie sich auf den Weg zum Tatort. Schnell laufen die Ermittlungen an und Maeve muss wieder einmal beweisen, dass sie nicht nur die Alibi-Frau im Team ist. Aber niemand hat damit gerechnet, dass ganz schnell weitere Polizistenmorde geschehen. Und Maeve muss erkennen, dass auch ihr Chef, der ein dunkles Geheimnis hütet, verwickelt ist. Als dann noch das Team ihres Lebenspartners angegriffen wird, gerät Maeves Welt ins Wanken.....

Auch dieses Buch habe ich sehr gerne gelesen. Das Buch beginnt spannend und diese Spannung steigert sich auch im letzen Drittel des Buches nochmal stark. Man kann sich auch sehr gut in Maeve hinein fühlen. Als Frau hat sie es nicht immer einfach in dieser Männerwelt ihres Berufs  und muss sich stets doppelt anstrengen, ihr gutes Verhältnis zum Chef führt  ebenfalls zu Spekulationen. Und als einzige Mitwisserin um dessen Geheimnis muss sie sich auch fragen, ob und wie lange sie darüber schweigen kann...... Der primäre Fall wird in diesem Buch auch gelöst, aber insgesamt bleiben sehr viele Fragen offen und man hofft auf einen nächsten Band, der dann die Erklärungen bringt. Ich bin also gespannt, wie es weiter geht........ Hoffentlich lässt der nächste Band nicht allzu lange auf sich warten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür.



Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen findest du oben, in der Datenschutzerklärung.