Häkelkette

Häkelkette

Mittwoch, 14. November 2012

FäHä




"FäHä" heißt die Anleitung von Hedwig ( http://hedisbeadblog.blogspot.de/ ) weil man die Kette zuerst häkelt und dann noch fädelt. Ich durfte für Hedwig probefädeln. Die Anleitung wird es demnächst bei Kunstgewerbe Mücke ( http://www.kunstgewerbe-muecke.de/ ) geben.

Für meine Kette habe ich 11er Toho Rocailles in den Farben 122 und Y183, 15er Miyuki in der Farbe 1889, 15er Tohos in der Farbe 950 und Superduos in der Farbe magic vine verwendet.

Das häkeln und fädeln hat mir sehr viel Spaß gemacht. Vielen Dank Hedwig. Da werden sicher noch weitere Exemplare folgen.

Kommentare:

  1. Gute Idee, schöne Kette

    die Erfindung der Twin-Beads machts möglich.

    Gelungenes Probe-FäHä-Stück

    LG Iris

    AntwortenLöschen
  2. Sieht toll aus, da kann man die gehäkelten Ketten, toll
    aufmotzen.
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Perlenketten hast du gemacht, sie sind einfach ----traumhaft schön.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Umsetzung und eine super Farbwahl.
    Danke nochmal, dass du mir die Anleitung getestet hast.

    LG
    Hedi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür.

Bitte beachte:
Dieses Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte. (Weitere Informationen findest du direkt dort und auch in der Datenschutzerklärung hier auf meinem Blog.)
Deinen Kommentar kannst du jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden,
- dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. IP- Adresse, Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden und
- dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer der Seite kannst du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Diese Funktion kannst Du jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen findest du oben, in der Datenschutzerklärung.