Häkelkette

Häkelkette

Sonntag, 18. März 2018

Buchvorstellung: "Der zauberhafte Trödelladen" von Manuela Inusa *** Werbung***


Wie euch sicher aufgefallen ist, habe ich meinen neuen Post als Werbung gekennzeichnet. Das kommt daher, dass mir das Buch von Blanvalet Verlag Zur Rezension angeboten wurde und diese mit einem Gewinnspiel verbunden ist. Trotzdem ist es mir wichtig, euch meine ehrliche Meinung zu Büchern zu schreiben und ich beginne auch diesmal mit dem Klappentext:

Ruby verkauft in ihrem kleinen Antiquitätenladen Trödel aus aller Welt, den sie mit liebevoller Sorgfalt restauriert. Auch wenn sie insgeheim von einem Buchladen träumt, liebt sie die Arbeit in Ruby's Antiques, das sie von ihrer Mutter übernommen hat, und verliert sich oft in der Vergangenheit der Stücke. Und ein Leben ohne ihre Freundinnen aus der Valerie Lane kann sie sich sowieso nicht mehr vorstellen! Diese sind in diesem Frühling noch stärker für Ruby da, denn nicht nur das mit der Liebe gestaltet sich schwieriger als gedacht, sondern auch Rubys eigene Vergangenheit holt sie ein – und wird die eine oder andere Überraschung bereithalten ...

Ruby hatte schon ihre ganze Kindheit und Jugend mit ihrer Mutter im Antiquitätenladen verbracht und den Laden geliebt. Mit den Geschäftsinhaberinnen der anderen Läden in der Valerie Lane verbindet sie eine lange Freundschaft. Trotzdem hatte sich Ruby ihr Leben anders vorgestellt. Sie wollte studieren und sich ein eigenes Leben aufbauen. Als sie die Nachricht von der schweren Krankheit ihrer Mutter erreicht, war es für sie sofort klar, dass sie dem letzten Wunsch der Mutter entsprechen würde und den Laden weiter führen würde. Ruby lebt zusammen mit ihrem Vater, der den Tod seiner Frau nicht verkraftet hat und sehr sonderlich geworden ist. Die Fürsorge für ihn und die Sorge um das Geschäft, das immer weniger läuft, sind ihr Lebensinhalt. Doch Ruby ist eine junge Frau und sie fragt sich, ob das wirklich ihre ganze Zukunft sein soll.  Doch dann lernt sie Gerry kennen, einen jungen Mann der auf der Straße lebt, die beiden freunden sich an....

Das Buch erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die doch sehr von der Vergangenheit bestimmt ist und die ihren Weg noch nicht gefunden hat. Mit Hilfe ihrer Freundinnen gelingt es ihr, sich ihre Wünsche für die Zukunft bewusst zu machen und selber tätig zu werden. Und der Mut zur Umgestaltung des Ladens wird belohnt, das Geschäft blüht auf und Ruby ist nun wirklich in der Valerie Lane angekommen. Auch Gerry hat ein schweres Schiksal hinter sich und Ruby möchte ihm helfen, im Leben wieder Fuß zu fassen und auch eine neue Liebe zuzulassen...

Ich mochte dieses Buch sehr, das ist so ein schönes Seelenstreichelbuch. In den letzten Tagen hatte mich ein Infekt erwischt und ich lag flach, da kam mir dieses Buch genau richtig. Einen Nobelpreis kann man mit so einem Buch sicher nicht gewinnen, aber es garantiert gemütliche Lesestunden und macht Spaß, keine unwichtigen Kriterien bei einem Buch finde ich.

Und weil es mir gefallen hat werde ich nun auch den ersten Band der Valerie Lane Reihe lesen....

1 Kommentar:

  1. Ich habe dieses Angebot auch bekommen und habe das Buch gelesen. Ja, es ist Seelenstreichelei, aber ich fand es doch ein bisschen falch. So zue ich mich noch schwer mit der Rezension.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen