Häkelkette

Häkelkette

Sonntag, 11. März 2018

Buchvorstellung: "Am Anfang war dein Ende" von Faye Kellerman


Und nachdem ich neulich den neuen Roman von Deborah Crombie gelesen hatte, habe ich mich gleich auf die Suche nach neuen Büchern meiner Lieblingsautoren gemacht und bin auch bei Faye Kellerman fündig geworden. Ihre Krimis über Detective Peter Decker und Rina Lazarus begleiten mich gefühlt schon mein ganzes Leben. Und das steht im Klappentext:

Ein junger Mann liegt erschossen im Winterwald von Greenbury, New York. Es sieht nach Selbstmord aus, aber Detective Peter Decker zweifelt daran. Der Tote ist Elijah Wolf, ein brillantes Mathegenie und Student des nahen Colleges. Hinter den ehrwürdigen Mauern der Elite-Uni beginnt Decker nach Antworten zu suchen und stößt dabei auf ein akademisches Schlangennest in dessen Mitte er Missgunst und Mord findet …

Alles sieht zunächst nach einem Selbstmord aus, als der Student Elijah Wolf tot im Wald aufgefunden wird. Aber Decker kann wieder mal nicht dran glauben und beginnt zu ermitteln. Und wie immer ist auch dieser Fall nicht so einfach, wie es zunächst ausgesehen hatte....

Das Buch ist wieder spannend zu lesen, aber auch hier (wie beim letzten Band von Deborah Crombie) kommt mir diesmal die Familiengeschichte der Deckers zu kurz. Diesmal geht es sehr viel um höhere Mathematik und Rina erweist sich auf einmal als Mathegenie, die ,obwohl es schon viele Jahre her ist, seit sie auf dem College war, die Arbeiten der Studenten verstehen kann (Leider nicht ganz nachvollziehbar...)

Und auch dieses Buch lässt mich etwas unzufrieden zurück. Der nächste Fall ist aber bereits erschienen und ich bin gespannt, ob Faye Kellerman da zu ihrer alten Form zurück finden wird.

Bis dahin kann ich nur sagen, wer die Reihe wie ich von Anfang an verfolgt hat kann auch diesen Band der Vollständigkeit halber lesen, Langeweile kommt nicht auf.  Wer die Reihe nicht kennt, der sollte mit Band 1 beginnen und sich freuen, dass er so viele tolle Krimis (die alle in sich abgeschlossen sind) vor sich hat. Und wer nur mal wieder einen guten Krimi lesen möchte, der sollte sich vielleicht lieber für ein anderes Buch entscheiden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür.



Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen findest du oben, in der Datenschutzerklärung.