Häkelkette

Häkelkette

Samstag, 14. Oktober 2017

Buchvorstellung: "Mieses Karma hoch 2" von David Safier


Auch in dieser Woche stelle ich euch ein neues Buch vor und beginne mit dem Klappentext:

Daisy trinkt, faulenzt und bestiehlt auch schon mal ihre WG-Genossen. Marc ist ein arroganter Hollywood-Star. Und beide haben keine Ahnung, was das Wort Liebe eigentlich bedeutet. Als sie bei einem Autounfall sterben, werden sie als Ameisen wiedergeboren. Offenbar, weil sie zu viel mieses Karma angehäuft haben. 
Daisy und Marc haben nur wenig Lust, fortan als Ameisensoldaten in den Krieg zu ziehen. Außerdem wollen sie um jeden Preis verhindern, dass Daisys bester Freund und Marcs Ehefrau ein Paar werden. Was also tun? Die Antwort lautet: Gutes Karma sammeln, damit es auf der Reinkarnationsleiter wieder nach oben geht! 
Gar nicht so einfach, wenn man sich nicht ausstehen kann. Und noch viel schwerer wird es, wenn man sich trotz allem ineinander verliebt...

Vor ein paar Wochen bin ich auf einem Blog auf dieses Buch aufmerksam geworden. Es hatte dort eine sehr gute Rezension bekommen. Daraufhin habe ich es mir auch bestellt, obwohl ich zugegebener Maßen skeptisch war. Die Handlung ist im Klappentext ausreichend beschrieben und das Buch ist auch wieder lustig zu lesen. Aber: Es fehlt halt der Reiz des Neuen. Das Buch "Mieses Karma" gehört nach wie vor zu meinen Lieblingsbüchern. Die Idee fand ich einfach genial und den Erzählstil sehr witzig.  Die Story des 2. Bands  ist natürlich etwas anders, der Erzählstil ist wieder sehr kurzweilig und pfiffig, trotzdem fehlt das gewisse Etwas, das dieses Buch vom 1. Band abheben würde, so bleibt leider ein etwas schaler Nachgeschmack und der Gedanke, man hätte auf den 2. Band lieber doch verzichten sollen.

Zusätzlich blöd ist, dass ich das Buch am Kindle gelesen habe. Dort erscheinen die Fußnoten (die sehr witzig sind) erst am Ende des Buches und nicht unten auf der jeweiligen Seite. Auch das schmälert das Lesevergnügen.

Wer "Mieses Karma" noch nicht kennt, sollte das nicht verpassen, der 2. Band kann, muss aber nicht sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür.



Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen findest du oben, in der Datenschutzerklärung.