Häkelkette

Häkelkette

Montag, 16. Juli 2018

Frühlings-Renette *enthält Werbung*


Anett (Fadenstille) hatte mich zum Teststrick ihres neuen Pullovers eingeladen. Das hab ich natürlich gerne gemacht. als Material schlug sie die Online Linie 321 ( 100 % Seide, 150 m LL/50 g) vor. Das Material hab ich mir dann auch gegönnt und war gleich von der wunderbaren Haptik überzeugt.


 Beim Stricken zeigte sich dieses Material aber als echte Diva. Meine Maschenprobe hatte ich mit Nadelstärke 2,5 gemacht und damit genau Anetts Vorgaben erreicht. Allerdings schien mir das Maschenbild schon sehr eng. Dazu kam, dass sich der Renette-Zopf stark zusammen zieht, mein Kopf passte nicht durch den Ausschnitt. Also hab ich gleich nochmal geribbelt und mit Nadelstärke 3, 5 begonnen. Nun passte der Ausschnitt, aber schon weit vor dem Erreichen der angegebenen Raglanlinie , schien mir das passend zu sein. Auf Empfehlung von erfahrenen Seidenstrickerinnen habe ich das Teil nass gemacht und musste feststellen, dass das Gestrick sich ganz grauenhaft vergrößert hatte. Und das Strickbild gefiel mir mit dieser großen Nadelstärke auch nicht. Also war nochmal ein Neuanfang fällig. Der Ausschnitt hatte mir zwar gepasst, aber ich muss zugeben, dass ich kein Freund von so anliegenden Ausschnitten bin. Vor allem im Sommer, habe ich es schon gerne luftig leicht. Und weil ich eh geribbelt habe, habe ich mir dann auch einen eigenen Ausschnitt konzipiert und mit Nadelstärke 3,0 gestrickt. 


Auch hier habe ich das Gestrick  mehrmals zwischendurch nass gemacht. Nun passt der Pullover aber recht gut, die Ärmel könnten etwas enger sein.  Da ich die Wolle geribbelt hatte wurde das Maschenbild dann nicht mehr so glatt. Wer ribbelt sollte die Wolle also vor dem erneuten Verstricken unbedingt auf die Haspel spannen. Das Material ist auch so sehr empfindlich beim Stricken. Die Seide besteht aus vielen feinen Fäden, die nicht sehr stark verzwirnt sind. Dabei muss man mit der Nadel wirklich sehr aufpassen, dass man alle Fädchen erwischt, vor allem beim Renette-Zopf. Der Pullover trägt sich nun sehr angenehm. Aber ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob ich dieses Material nochmal verarbeiten möchte......

Und damit beteilige ich mich heute am Creadienstag ( https://www.creadienstag.de/2018/07/linkparty-340.html ), bei Handmade on Tuesday ( https://handmadeontuesday.blogspot.com/2018/07/handmade-on-tuesday-158.html ) und bei den Dienstags Dingen ( https://dienstagsdinge.blogspot.com/2018/07/2918.html ). Schaut doch mal vorbei.


Kommentare:

  1. Der Pullover aus der Seidendiva steht dir aber ausgesprochen gut!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein supertolles Modell und steht dir in der gewählten Farbe und in der etwas abgeänderten Form ausgezeichnet. Wenn die Anleitung veröffentlicht wird, dann werde ich das Modell auch stricken (deine Maschenangaben habe ich mir notiert). Im Moment stricke ich an einer Renette mit 3/4 Ärmeln, eng am Hals anliegend, aus Online Linie 19 BW/Wolle/Seide. Das Material ist angenehm, aber auch hier muss ich zwischendurch mal das Teil nass machen, weil es längt.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und sage herzlichen Dank dafür.

Bitte beachte:
Dieses Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte. (Weitere Informationen findest du direkt dort und auch in der Datenschutzerklärung hier auf meinem Blog.)
Deinen Kommentar kannst du jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden,
- dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. IP- Adresse, Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden und
- dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer der Seite kannst du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Diese Funktion kannst Du jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen findest du oben, in der Datenschutzerklärung.